bremsflüssigkeitAuch die Bremsflüssigkeit altert, nimmt mit der Zeit Feuchtigkeit aus der Luft auf und lagert diese als kleine Wasserbläschen ein. Ist der Wasseranteil größer als 3% bilden sich bei starken Bremsmanövern Dampfbläschen, die Bremsflüssigkeit fängt an zu „kochen“ und führt zum Bremskraftverlust bis hin zum folgenschweren Totalausfall der Bremsanlage. Die regelmäßige Kontrolle und Erneuerung der Bremsflüssigkeit nach spätestens zwei Jahren ist daher unerlässlich. Beides wird von uns fachmännisch ausgeführt.

Zurück zur Übersicht