kupplungDie Kupplung

Als eines der wichtigsten Elemente des Fahrzeugantriebs ermöglicht die Kupplung eine Unterbrechung des Kraftschlusses zwischen Motor und Getriebe. Sie ist für ein komfortables Anfahren aus dem Stand ebenso notwendig wie zum Schalten der Gänge und gleicht zudem sie Drehzahlunterschiede zwischen Motor und Getriebe aus. Abhängig von der individuellen Fahrweise ist die Kupplung enormem Verschleiß ausgesetzt. Durch eine regelmäßige Prüfung und Wartung in unserer Werkstatt wird nicht nur die Lebensdauer Ihrer Kupplung verlängert, sondern auch ein eventueller Reparaturbedarf rechtzeitig erkannt.

kupplung2Funktionsweise

Stark vereinfacht dargestellt besteht eine Kupplung aus zwei Scheiben. Eine Scheibe ist am Schwungrad des Motors, die andere an der Getriebewelle befestigt. Wird die Kupplung nicht betätigt, pressen die beiden Scheiben mit hohem Druck aufeinander, so dass die Kraft des Motors über das Getriebe auf die Räder gelangt. Wird das Kupplungspedal betätigt, werden die beiden Scheiben mittels einer Hydraulik voneinander getrennt, so dass ein neuer Gang in das Getriebe eingelegt werden kann. Die Koppelung an ein Pedal ermöglicht ein komfortables und langsames Anfahren, indem die beiden Scheiben langsam aneinander geführt und nur ein Teil der Kraft übertragen wird.

Kupplungsverschleiß vermindern

Aufgrund ihrer Funktionsweise, die auf Reibung basiert, unterliegt die Kupplung zusätzlich starker thermischer Belastung ist ein klassisches Verschleißteil. Das Wechselintervall hängt jedoch stark von der individuellen Fahrweise ab: Schleift das Pedal während des Schaltvorganges lange, verschleißt der Belag der Kupplungsscheibe relativ schnell und die Kupplung beginnt zu rutschen. Auch der für das Trennen der Scheiben verantwortliche Zylinder kann die Funktionsfähigkeit der Kupplung beeinträchtigen: Lässt seine Leistung aufgrund eines Ölverlusts nach, wird die Kupplung nicht mehr ordnungsgemäß getrennt und ein Gangwechsel schwierig bis unmöglich. Ob mechanische, elektromagnetische, hydraulische oder pneumatische Kupplung, eine regelmäßige Kontrolle in unserer Werkstatt beugt Verschleißschäden und Defekten an der Kupplung vor.

Defekte an der Kupplung erkennen

Anzeichen für einen möglichen Kupplungsdefekt sind Probleme beim Einkuppeln und beim Schalten sowie ein spürbar „unsanfter“ Übergang beim Anfahren. Spätestens dann ist es Zeit, eine Werkstatt für die anstehende Reparatur aufzusuchen! Wir bieten die fachmännische Reparatur der Kupplung Ihres Fahrzeuges kostengünstig an.

Kupplungsreparatur in der Werkstatt

Um die Kupplung zu reparieren oder zu wechseln, muss bei den meisten Fahrzeugen vorab das Getriebe ausgebaut werden, da sich die Kupplung zwischen Motor und Getriebe befindet. Der eigentliche Wechsel der Kupplung erfolgt in unserer Werkstatt relativ zügig, doch nach dem Einbau der neuen Kupplung muss diese entlüftet werden, um eventuell vorhandene Luft aus dem Kupplungszylinder zu entfernen. Optional kann beim Wechsel der Kupplung auch eine Reinigung und Überprüfung des Getriebes durchgeführt, die Simmerringe auf Dichtheit überprüft und gegebenenfalls gewechselt sowie das Getriebeöl aufgefüllt werden.

Zurück zur Übersicht